Tatsächlich Liebe

Trailer


Film kaufen bei Amazon

(Affiliate-Link)

Witzig, anrührend und fesselnd werden in Tatsächlich Liebe die Liebesgeschichten verschiedener Protagonisten - episodenhaft und dennoch zusammenhängend dargestellt - kurz vor Weihnachten erzählt, die zum Schmunzeln verführen und auch das ein oder andere kleine Tränchen fließen lassen.

So findet ein gealterter Rockstar, der gerade erst wieder Schwung in seine Musikkarriere gebracht hat und dadurch zu negativen Ambitionen neigt, zu den Werten ehrlicher zwischenmenschlicher Beziehungen zurück. Ein betrogener, verletzter Schriftsteller und eine portugiesische Haushälterin finden in Südfrankreich ihr Glück - obwohl die beiden aufgrund der Sprachbarrieren überhaupt nicht über Gespräche kommunizieren können.

Des Weiteren wird eine langjährige Ehe auf eine harte Probe gestellt, als ein Familienvater von der Neugier seiner Sekretärin betört wird und geschmeichelt in Versuchung ist, sich auf die Flirterei einzulassen. Für einen enttäuschten Boten wird das Unvorstellbare wahr und ein kleiner Junge, der gerade den Krebstod seiner Mutter verarbeitet, ist erstmals verliebt und kämpft um die Zuneigung einer Schulkameradin. Und auch der britische Premierminister sieht letztendlich ein, dass er um sein Glück mit der Frau seines Lebens aktiv werden muss.


DarstellerHugh Grant, Keira Knightley, Colin Firth, Emma Thompson, Alan Rickman
RegisseurRichard Curtis
FSKfreigegeben ab 6 Jahren
Produktionsjahr2003
Spieldauer130 Minuten
2016 im Fernsehen26.12. um 20.15 Uhr bei VOX, 27.12. um 08.10 Uhr bei VOX

Mehr die besten Weihnachtsfilme

0.0 von 5 – Wertungen: 0